Novice - Kultura (nemščina)

Was Björn Höcke mit „Tiefenbewusstsein“ der Partei meint Was Björn Höcke mit „Tiefenbewusstsein“ der Partei meint
pred 8 urami in 52 minutami
Björn Höcke sagt, Jörg Meuthen habe nicht das „politisch-historisch-philosophische Tiefenbewusstsein“, um die Partei zu führen. Warum dieser Satz die DNA der Neuen Rechten enthält – und wie heiß die völkische Spur zu Perry Rhodan ist. (Die Welt)
Wandteppich von Bayeux fragiler als gedacht: 24.204 Flecken, 16.445 Falten, 9646 Lücken Wandteppich von Bayeux fragiler als gedacht: 24.204 Flecken, 16.445 Falten, 9646 Lücken
pred 9 urami in 16 minutami
Seit fast einem Jahrtausend lockt der Wandteppich von Bayeux Bewunderer in die Normandie. Doch die Zeit hat Spuren auf dem knapp 70 Meter langen Werk hinterlassen – laut Experten mehr als gedacht. (Spiegel online)
Rassismus am Düsseldorfer Schauspielhaus: 1400 Theaterschaffende fordern Respekt Rassismus am Düsseldorfer Schauspielhaus: 1400 Theaterschaffende fordern Respekt
pred 9 urami in 35 minutami
Rassismusvorwürfe erschüttern seit Wochen das Düsseldorfer Schauspielhaus. In die Debatte mischen sich jetzt 1400 Theaterschaffende ein: In einem Brief fordern sie Respekt – und bitten zum offenen Dialog. (Spiegel online)
Drosten und die Leugner Drosten und die Leugner
pred 10 urami in 56 minutami
Christian Drosten hat zu einem Rundumschlag ausgeholt – und Kollegen, die seine Lockdown-Position nicht teilen, als „Wissenschaftsleugner“ und „Pseudoexperten“ beschimpft. In vielem ähnelt seine Kritik dem, was er kritisiert. (Die Welt)
Soziale Tankstelle Soziale Tankstelle
pred 11 urami in 50 minutami
Nach fünf Jahren Generalsanierung wird Ende April die Neue Nationalgalerie wiedereröffnet. Wie kein anderes Museum in Berlin ist sie seit jeher ein sozialer Ort gewesen. Ein Besuch auf einer ewigen Baustelle namens Moderne. (Die Welt)
Das große Wegputzen Das große Wegputzen
pred 12 urami in 48 minutami
CSU-Schatzilein, Du musst nicht traurig sein: Markus Söder hat schlechte Chancen, der nächste Bundeskanzler zu werden. Aber auch als Kanzler wäre es kaum möglich, in der Republik wie in Bayern durchzuregieren. (Die Welt)
„Ich frage mich, ob ich im Iran mehr ich geworden wäre“ „Ich frage mich, ob ich im Iran mehr ich geworden wäre“
pred 14 urami in 8 minutami
„Betrachtungen einer Barbarin“ von Asal Dardan ist für den Deutschen Sachbuchpreis nominiert. Die gebürtige Iranerin erzählt von ihrer Jugend in Deutschland. Dabei könnten ihre biografischen Brüche auch biodeutsche sein. (Die Welt)
Corona-Krise: Der legendäre Kinotempel Cinerama Dome in Hollywood muss schließen Corona-Krise: Der legendäre Kinotempel Cinerama Dome in Hollywood muss schließen
pred 15 urami in 13 minutami
Seit seiner Eröffnung 1963 war der Cinerama Dome Schauplatz zahlreicher Filmpremieren, 1998 wurde er unter Denkmalschutz gestellt. Nun macht das Lichtspielhaus für immer die Tore dicht. (Spiegel online)
Leipziger Buchmesse: Judith Hermann für »Daheim« nominiert Leipziger Buchmesse: Judith Hermann für »Daheim« nominiert
pred 15 urami in 23 minutami
So weiblich war die Auswahl für den Preis der Leipziger Buchmesse noch nie: Vier Frauen stehen in der Kategorie Belletristik auf der Liste, darunter Judith Hermann. Quotenmann ist Christian Kracht. (Spiegel online)
Sahra Wagenknecht entlarvt die Lifestyle-Linke Sahra Wagenknecht entlarvt die Lifestyle-Linke
pred 16 urami in 10 minutami
Sahra Wagenknecht beschreibt mit heiligem Zorn den Hochmut einer elitären Minderheit. Die wähnt sich links, hat die arbeitende Bevölkerung aber lange vergessen. Die Schriftstellerin Monika Maron hat Wagenknechts Buch gelesen – besonders ein neuer Begriff imponiert ihr. (Die Welt)